Schwimmen im Turnanzug

Ihr habt Informationen rund um das Thema enge Klamotten und Sport? Ganz gleich, ob es sich um Artikel aus den Medien handelt oder eure eigenen Erlebnisse... hier ist der Platz für diese Themen
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 194
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Hallo,
Ich bin ja bloß ein "Freizeitschwimmer", aber ich schwimme doch recht gerne und auch - einigermaßen - regelmäßig.
Meist frühmorgens vor der Arbeit für 2.000 Meter.
Und - vielleicht weil ich dann als "ernsthafter Schwimmer" wahrgenommen werde - nimmt man mir auch mein
etwas unübliches Schwimmoutfit als passende Schwimmbekleidung ab.
Letzte Woche kam dann - gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten - mein neuer Milano-Turnanzug den ich dann auch als Schwimmanzug verwenden werde.
Hier zwei Bilder davon erstmal im Fitness-Raum:
Bild
Bild

Doch morgen früh werde ich ihn dann wohl im Hallenbad einweihen...

Was haltet Ihr davon?

Gruß Martin
Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom
Benutzeravatar
tomcat
Beiträge: 9
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 18:49

hallo, nettes Outfit! wie ist denn Deine Zeit über 2000m? LG Tom
flexymanu
Beiträge: 178
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 21:58
Wohnort: norddeutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

hallo martin,
absolut verrückt - positiv verrückt meine ich selbstverständlich!!! daumen hoch!
mit wasserscheuen grüssen - manu
lycra gibt dir ehrliche bewegungsfreiheit
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 194
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Hallo Tomcat, hallo Fleximanu!
Vielen Dank erstmal für Eure Antworten.

Nun ja, der Schnellste bin ich leider nicht, aber mit +/- 43 Minuten für 2.000 Meter bin ich wenigstens noch im "sportlichen" Schwimmbereich...

Ja, und verrückt...
Klar, ein bischen verrückt muss man wohl schon sein um im Turnanzug (unter anderem) ins Schwimmbad zu gehen.
aber wäre das Leben nicht langweilig, ohne die lieben, kleinen Verrücktheiten?
Und wenn´s um Bade-und Gymnastikanzüge geht...
Ja, ein bischen Missionar bin ich da wohl schon.

Und Ihr?
Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom
Benutzeravatar
tomcat
Beiträge: 9
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 18:49

hi Martin, 43' ist für 2000 m gar nett übel. Ich schwimme auch regelmässig 2 bis 3000 m in langen Schwimmanzügen, Badehose ist mir zu langweilig & man erntet überwiegend sympatische Blicke. ;)
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 194
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Hi Tomcat,
na ganz zufrieden bin ich nicht.
letzte Saison war ich besser im Training und habe es mal unter 40 geschafft.
Aber da war ich auch besser im Training.
Dieses Jahr kam mir zuoft was dazwischen.

3000 Meter sind aber auch gut. Respekt !

Lange Schwimmanzüge sieht man bei uns im Freibad öfter.
Kommt auch gut.
Aber meine Schwimmgyms sind auch allgemein akzeptiert und zuweilen gibt es sogar Zuspruch.

Gruß Martin
Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 194
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Hallo,
bin grade auf dem Sprung Schwimmen zu gehen.
Meinen Milano-Schwimmgym habe ich bereits an.
https://www.flickr.com/photos/50405213@ ... otostream/

Gruß Martin
Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom
Benutzeravatar
Desi
Beiträge: 387
Registriert: So 30. Okt 2016, 16:13
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

hallo Martin,
mit deinem Turnanzug siehst du wie ein Profischwimmer aus
(der du ja eigentlich auch bist, mit solchen Zeiten).
Da kommt kaum jemand auf den Gedanken, das sei ein "gewöhnlicher" Turnanzug.
Sehr schön!

Ich hatte auch mal einen (schwarzen) Turnanzug zum Schwimmen an,
nur störte mich, dass die Ärmelenden beim Schwimmen flatterten und dass ich später Mühe hatte, den Anzug, bzw. die festklebenden Ärmel auszuziehen.

Gruß
Desi
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 194
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:22
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Hi Desi,
nun - nach langer Zeit - endlich mal ne Antwort.

Klar ist so ein nasser Langarmgym nicht ganz so leicht auszuziehen, wie ein ärmelloser Schwimmanzug, aber es geht
(vielleicht mit etwas Übung) doch recht gut.
Ich ziehe die Ärmel von oben beginnend immer ein Stückchen weiter hinunter.
Manchmal schiebe ich dann noch einen Finger dazwischen um das nasse Gewebe von der Haut zu lösen.
So geht es eigentlich doch recht gut.
Klar ist das ein "Mehraufwand" aber das Schwimmen im Gym entschädigt mich dafür.
Ist einfach etwas Besonderes.

Gruß Martin
Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom
Benutzeravatar
Wolpertinger
Beiträge: 690
Registriert: So 8. Jun 2014, 22:07
Wohnort: 89073 Ulm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Desi hat geschrieben:.......
nur störte mich, dass die Ärmelenden beim Schwimmen flatterten .......
Gruß
Desi
Ich habe immer ein Longsleeve unter meinem Neoprenbadeanzug, um das Flattern zu vermeiden, ziehe ich auf einer Seite die Uhr drüber und auf der anderen Seite das Chiparmband.

Gruß Wolpertinger
Keep it tight - lasst nix ausleiern Bild
Antworten